Wir freuen uns, Sie bei einem LEICHT Fachhändler Ihrer Wahl begrüßen zu dürfen. | Zur Händlersuche

openclose
Global Kitchen Design Award
15. Okt 2022
GLOBAL KITCHEN DESIGN AWARD THIRD

Küchenplanungsszenarios die herausstechen: In der diesjährigen Ausgabe des Global Kitchen Design Awards belegt das Küchenstudio Carola Graul mit Sitz in Adelsried und Augsburg den dritten Platz und begeistert mit einem innovativen Küchenraumkonzept. Der eingereichte Entwurf setzte sich in einem Online-Voting sowie einer Jury-Auswahl gegen die globale Konkurrenz durch. Die Gewinnerinnen und Gewinner des internationalen Wettbewerbs überzeugen mit einem enorm kreativen Potential, planerischem Know-How und einer zeitlos modernen Ästhetik.

Image by Platz 3: Küchenstudio Carola Graul | PRIMO F45 | Foto: Thorsten Franzisi / LEICHT
Platz 3 für eine Planung des Küchenstudios Carola Graul, die ganz bewusst Leben und Kochen verbindet

„Auf genügend Stauraum kommt es an! Und wir möchten, dass Leben und Kochen hier bewusst und gemeinsam stattfinden“, so lautete der Wunsch eines Ehepaars an das Küchenstudio Carola Graul für ihr Wohnprojekt in Neusäß bei Augsburg. Das Resultat ist eine raumübergreifend gedachte Küchenplanung, mit dem das Planungsteam von Carola Graul mit dem dritten Platz des Global Kitchen Design Awards 2022 prämiert wurde. Der Traum, im Einklang mit der Natur zu leben, wurde in diesem modernen Wohnhaus realisiert – so gewährt jede Perspektive einzigartige Ausblicke in das grüne Umland. Auch aus der offen geplanten, formal klar konzipierten Küche lässt sich die Sicht ins Freie genießen. „Besonders wurde Wert auf nachhaltige, pflegeleichte und haptisch angenehme Materialien gelegt und eine moderne, geradlinige Gesamtoptik war unser Ziel“, so das Planungsteam des Küchenstudios Carola Graul.

Die F45 Oberfläche von LEICHT aus original FENIX Material bot dabei die ideale Front-Grundstruktur. Ihre softe Haptik mit Anti-Fingerprint-Effekt sorgt für eine supermatte Optik, die in Kombination mit Stein und Holz um natürliche Materialien ergänzt wurde. „Mit dem technischen Material F45 konnten wir eine klare, moderne und flächige Formensprache umsetzen und diese mit den Unregelmäßigkeiten der Naturmaterialien spannend kontrastieren.“ Details, die sich sowohl im mittig platzierten Inselblock mit anknüpfendem Sitzbereich als auch in den dahinterliegenden Hochschränken wiederfinden. Unmittelbar hinter diesen Hochschränken, die den Küchenraum architektonisch gliedern, versteckt sich die Küche 2.0: Hier plante das Küchenstudio Carola Graul nicht nur den eigentlichen Spül- und Arbeitsbereich, der durch die Kochleidenschaft des Ehepaars viel genutzt wird. Auch maximal ausgeschöpfte Stauraummöglichkeiten finden hier ihren Platz.

Foto: Thorsten Franzisi / LEICHT

© LEICHT Küchen AG 2022
de
en
es
fr
nl
ru