Karriere

AUSBILDUNGSBERUFE

Das Unternehmen LEICHT ist heute in über 55 Ländern der Welt erfolgreich. Moderne Küchen, perfekt abgestimmt auf die individuellen Wünsche der Kunden. Reduziert auf das Wesentliche. Auf Qualität, Funktion und Design.
Die Wurzeln der LEICHT Küchen AG liegen in einer handwerklichen Möbelschreinerei, die die Brüder Alois und Josef LEICHT 1928 in ihrem Heimatort Schwäbisch Gmünd gründeten. Heute werden LEICHT Küchen unter Einsatz modernster industrieller Mittel und Produktionsverfahren hergestellt. Über 620 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, erarbeiten in Waldstetten und Kirchheim/ Teck einen Umsatz von rund 148 Mio. Euro. LEICHT ist damit die umsatzstärkste Premium-Marke im deutschen Küchenfachhandel. Und weltweit ein Synonym für moderne Küchenarchitektur auf höchstem Niveau.
Sabrina Arnold | Sekretärin des Vorstandsvorsitzenden | Ausbildung zur Industriekauffrau
»

»Organisationstalent und Diskretion, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit werden von mir täglich gefordert. Das ist Herausforderung und Freude zugleich.

Sabrina Arnold | Sekretärin des Vorstandsvorsitzenden | Ausbildung zur Industriekauffrau

AUSBILDUNG

HOLZMECHANIKER/-IN

Der Arbeitsplatz von Holzmechaniker/-innen ist in der Fertigung. Hier steuern und überwachen Sie die Anlagen zur industriellen Herstellung unserer hochwertigen Küchenmöbel. Die fundierte Ausbildung schafft beste Voraussetzungen für den vielseitigen Einsatz an interessanten Arbeitsplätzen und für eine erfolgreiche berufliche Karriere in einem modernen Unternehmen - mit Aufstiegschancen zum Vorarbeiter oder Abteilungsleiter.
Das erste Ausbildungsjahr verbindet Vollzeitschule mit Unterricht in Werkstatt und Theorie, ab dem zweiten Ausbildungsjahr wird die Praxis in Betrieb und Ausbildungswerkstatt mit der Berufsschule kombiniert. Selbstverständlich unterstützen wir Ihre Fortbildung zum Meister oder Techniker.
Voraussetzungen:
Handwerkliches Geschick, technisches Verständnis und Freude an der Verarbeitung von Holz
Ausbildungsdauer:
3 Jahre mit Hauptschulabschluss
Joachim Baur | Bereichsleiter Montage | Ausbildung zum Holzmechaniker
»

»Menschen führen und schulen, Abläufe verbessern, Termine koordinieren - die Vielseitigkeit meiner Arbeit ist mir besonders wichtig.

Joachim Baur | Bereichsleiter Montage | Ausbildung zum Holzmechaniker

AUSBILDUNG

INDUSTRIEKAUFMANN/-FRAU

Industriekaufleute sind nach erfolgreicher Ausbildung in vielen Unternehmensbereichen einsetzbar – zum Beispiel in Materialwirtschaft, Vertrieb, Marketing, Finanz- und Rechnungswesen. So können persönliche Neigungen und Talente optimal eingesetzt werden. Entsprechend breit gefächert ist die Ausbildung. Sie lernen alle Abteilungen kennen und können sich von Anfang an einbringen. Die duale Ausbildung erfolgt in Praxis und Berufsschule.
Mit erfolgreichem Abschluss stehen Ihnen viele Weiterbildungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten offen, beispielsweise als Fachwirt, Betriebswirt, Bilanzbuchhalter usw. Karriereperspektiven bietet ein Aufstieg zum Team- oder Abteilungsleiter.
Voraussetzungen:
EDV-Kenntnisse, räumliches Vorstellungsvermögen und Teamfähikgeit
Ausbildungsdauer:
3 Jahre mit Realschulabschluss
Sven Friese | Verkaufsleiter Export | Ausbildung zum Industriekaufmann
»

»Im direkten Kontakt mit unseren weltweiten Kunden kommt es darauf an, durch Zuverlässigkeit und Offenheit eine Vertrauensbasis zu schaffen.

Sven Friese | Verkaufsleiter Export | Ausbildung zum Industriekaufmann

STUDIENGANG

HOLZTECHNIK-INDUSTRIE

BACHELOR OF ENGINEERING

Für die Ausbildung zum Bachelor of Engineering Holztechnik sind Interesse an industriellen Fertigungsprozessen, aber auch Liebe zum Material wichtige Voraussetzungen für Freude und Erfolg im Beruf. Sie lernen die wichtigsten Verwendungs- und Verwertungsmöglichkeiten unterschiedlicherHölzer und anderer moderner Werkstoffe kennen.
Der Studiengang (DHBW-Studium mit Blockunterricht) vermittelt naturwissenschaftliche, technologische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Bei Ihrem späteren Einsatz in Konstruktion und Entwicklung, Kalkulation und Kostenrechnung, Controlling, Ein- und Verkauf oder Arbeitsvorbereitung können Sie diese nutzen und erweitern. Beste Karrierechancen als Abteilungsleiter, in der Produktions- und Betriebsleitung.
Voraussetzungen:
Technisches und mathematisches Verständnis, Interesse an industrieller Möbelfertigung und Teamfähigkeit
Ausbildungsdauer:
3 Jahre mit Abitur
Tobias Helmer | Assistent der Vertriebsleitung Inland | Ausbildung zum Holzmechaniker
»

»Die solide Grundausbildung zum Holzmechaniker kommt mir heute auch bei meinen Aufgaben in der Vertriebsleitung sehr zugute

Tobias Helmer | Assistent der Vertriebsleitung Inland | Ausbildung zum Holzmechaniker

STUDIENGANG

BWL-INDUSTRIE

BACHELOR OF ARTS

Das Ziel des Studiengangs BWL-Industrie ist es, den Studierenden aktuelles, theoretisch fundiertes Fach- und Methodenwissen zu vermitteln, damit sie befähigt werden, selbstständig Lösungen für die sich verändernden praktischen Problemstellungen zu entwickeln - u.a. mit besonderem Augenmerk auf Digitalisierung und Internationalisierung. Basierend auf einer weit gefächerten betriebswirtschaftlichen Grundlagenausbildung werden die Herausforderungen der Digitalisierung und Internationalisierung in den Fächern Materialwirtschaft, Marketing, Personalwesen und Rechnungswesen/Controlling thematisiert. Dank der Verbindung von breit angelegtem und speziellem Wissen steht den Studierenden nach erfolgreichem Abschluss des Studiums ein weites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten im Unternehmen offen.
Voraussetzungen:
Interesse an betriebswirtschaftlichen Themen Kommunikations- und Teamfähigkeit Kaufmännisches Denken und Organisationstalent
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Verena Heinzmann | Ausbildung zur Industriekauffrau | Teamleiterin Export
»

»An der Schnittstelle zwischen Unternehmensleitung und Exportteam kann ich mein Kommunikations- und Organisationstalent einbringen.

Verena Heinzmann | Ausbildung zur Industriekauffrau | Teamleiterin Export

STUDIENGANG

WIRTSCHAFTSINFORMATIK

BACHELOR OF SCIENCE

Der Studiengang Wirtschaftsinformatik verbindet ein umfassendes Grundlagenwissen in der Betriebswirtschaftslehre mit der angewandten Informatik. Die Absolventinnen und Absolventen der Dualen Hochschule sind in der Lage, Informations- und Kommunikationssysteme zielorientiert zu entwickeln, effizient einzuführen und zuverlässig zu betreuen. Dazu werden die in der Praxis wichtigen Konzepte, Methoden und Werkzeuge der Informatik und der Betriebswirtschaftslehre vermittelt. Durch ihre umfassende Qualifikation können die Absolventen rasch verantwortungsvolle Aufgaben in Unternehmen übernehmen und vielfältig eingesetzt werden.
Wirtschaftsinformatiker sind betriebswirtschaftlich denkende Systemanalytiker und fungieren in der Regel als Bindeglied zwischen IT-Abteilung und Fachbereich. Mit fundierten betriebswirtschaftlichen und informatikbezogenen Grundlagen bieten sich jedoch auch hervorragende Karrieremöglichkeiten in rein betriebswirtschaftlichen oder in Informatikfunktionen.
Voraussetzungen:
analytisch-logisches Denkvermögen, Interesse an IT, idealerweise erste Programmierkenntnisse und Teamfähigkeit
Ausbildungsdauer:
3 Jahre mit Abitur
Simon Baumhauer | Produkt-Trainer - Schulungs- und Seminarleiter  | Ausbildung zum Industriekaufmann
»

»Einen interessanteren, facettenreicheren Beruf und Arbeitsplatz kann ich mir nicht vorstellen.

Simon Baumhauer | Produkt-Trainer - Schulungs- und Seminarleiter | Ausbildung zum Industriekaufmann

IHRE BEWERBUNG

Sind Sie an einer Ausbildung oder einem Studium bei LEICHT interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung - per Post oder E-Mail an die unten angegebene Adresse.
Gern dürfen Sie uns – neben den üblichen Bewerbungsunterlagen – auch kurz schildern, warum Sie sich für eine Ausbildung bei LEICHT Küchen interessieren und vielleicht auch, welche besondere Eignung, Vorlieben oder Talente Sie dafür mitbringen.
Fragen beantwortet Ihnen gerne unsere Personalleitung.
LEICHT Küchen AG
Personalabteilung
Gmünder Straße 70
73550 Waldstetten
personal@leicht .de