LEICHT
openclose
Referenzen
16. Okt 2021
Schwarz schwebende Küchenarchitektur im modernisierten niederländischen Farmhaus

Landhaus trifft auf Luxusküche: Ein erfolgreich umgesetzter „culture clash“ im Wohnformat. Wer möchte da nicht gleich die Stadt hinter sich lassen und ein idyllisches Farmleben beginnen?

Ertappen wir uns nicht manchmal alle dabei, wenn wir von der romantischen Vorstellung träumen, mitten auf dem Land, in Ruhe und im Einklang mit der Natur zu leben? Ein Lebenstraum, der für viele wahr geworden ist: Im eigenen Garten sprießen Brombeeren, frischer Salat macht sich breit und auch Kartoffeln wachsen in der Erde. Alle Zutaten für das Abendessen stammen aus dem eigenen Anbau, Kochen bekommt so eine ganz neue Bedeutung. Dabei ist die Küche der Mittelpunkt, der alle und alles miteinander verbindet. Ein Lebensstil, den auch die Bewohner dieses charmanten Wohnhauses in den Niederlanden für sich entdeckt haben.

Zwischen natürlicher Landhausästhetik und grafisch moderner Raumplanung

Die bis in den Dachstuhl offen gestaltete Architektur des früheren Farmhauses in den Niederlanden inszeniert den rustikalen Stil einer vergangenen Zeit neu. Im gelungenen Kontrast zu freigelegten Massivholzbalken setzt das Küchenstudio Barthen Keuken Design Center bei dieser Küchenplanung mit LEICHT einen freistehenden, grifflosen Inselblock in den Mittelpunkt, der im großzügigen Wohnraum zu schweben scheint – ein magischer Moment. Das zwischen zwei Stützbalken integrierte und vom Betonboden angehobene Küchenelement mit eingelassenem Spülbecken und zwei separaten Kochfeldern greift die Dimensionen der Architektur auf und prägt darüber die linear moderne Raumwirkung. Auch der dahinterliegende, parallel zur Kochinsel verlaufende Küchenbereich mit dezenten, schwarzen Metallgriffleisten schließt sich harmonisch an die puristische Planung an. Im Zusammenspiel mit der kühlen Betonoberfläche des LEICHT-Programms CONCRETE im tiefen, anthrazitfarbenen Ton „brasilia“ und Natursteinarbeitsflächen im Nischen- und Inselblockbereich zeigt sich hier ein grafisches Gesamtbild aus stringenter Form, intensiver Farbe und hochwertigem Material. Ein besonderes Highlight stellt die Nischenlösung mit mittig eingelassenem Spülbecken dar, die mit einer Rückwand aus feinem Rohbeton eine kontrastierend helle Farbnuance in die Konzeption bringt. Wer sieht sich hier nicht ein saisonales Rezept mit besten Zutaten zubereiten? Luxus bedeutet in diesem Landhaus nicht nur höchste Qualität im Küchendesign, auch luxuriöse Zutaten – feinster Geschmack, beste Qualität – reizen unsere Sinne.

Stauraum, Arbeitsfläche & Co: Die Must-Haves im Küchenbereich, gestaltet mit LEICHT

Neben dem architektonischen Anspruch bietet diese LEICHT-Küche eine auf die Bedürfnisse angepasste Flächennutzung: Ob umlaufende Schubladenlösungen im Inselblock, geräumige und individuell einzurichtende Schrankelemente im hinteren Küchenbereich oder die großzügige Arbeitsfläche – versteckte Funktionen, optimale Stauraumnutzung, optische Geschlossenheit und freie Flächen beschreiben dieses innenarchitektonische Konzept. Die direkte Fortführung der quer verlaufenden Küche formuliert ein großzügiger Betontisch, der die klare Linienführung und die natürlich kühle Wirkung der Materialien aufgreift und eine gelungene ebenso wie kommunikative Verbindung zwischen den offenen Lebensräumen herstellt. Das ist Inspiration pur und ein gelungenes Beispiel für die Verbindung von alt und neu: Farmhaus trifft moderne Architektur, Massivholz trifft schwarze Küche und Betondetails, leichtfüßig schwebend und vertrauensvoll fest zugleich.

STAY UP TO DATE
Sign Up for the Newsletter.
© LEICHT Küchen AG 2021
de
en
es
fr
nl
ru